Ein Spiegelkabinett der Genre-Variationen

M – Mörder unter uns

Ein Kindermörder hält eine ganze Grossstadt in Atem. Da es der Polizei nicht gelingen will, ihn zu fassen, macht sich mehr und mehr eine hysterische Lynchmob-Stimmung breit, in der jeder jeden verdächtigt. Die Polizei steht unter massivem Druck der öffentlichen Meinung und intensiviert ihre Bemühungen. Eine Konsequenz hiervon ist, dass das organisierte Verbrechen aufgrund ständiger Razzien der Polizei massive Umsatz Einbussen hinnehmen muss. Als die Verbrecher nun ihrerseits versuchen, den Kindermörder zu fassen und das gesamte Stadtgebiet vermittels der Vereinigung der Bettler mit einem Netz von Spitzeln überziehen, kommt es zu einer Art «Wettlauf» mit der Polizei. Beide Strukturen werden einander, im Verlaufe der sich zuspitzenden Ereignisse immer ähnlicher und bilden mehr und mehr spiegelbildliche Parallelstrukturen aus, inklusive einer kompletten Gerichtsbarkeit auf Seiten des organisierten Verbrechens. Die Polizei wiederum greift mit fortschreitenden Ermittlungen mehr und mehr zu verbrecherischen Mitteln, arbeitet mit Falschinformationen, durchsucht Wohnungen ohne Durchsuchungsbefehl und droht schließlich einem Verdächtigen mit einer fingierten Mordanklage und Folter. Ein blinder Bettler erkennt schliesslich den Kindermörder, und nachdem dieser mit einem Kreide «M» gezeichnet wird, kommt es zu einer Verfolgungsjagd …

Sprache: Deutsch, Mundart und Russisch (mit deutschen Übertiteln)

Eine Koproduktion von Theater Winkelwiese Zürich, Schlachthaus Theater Bern, Theater Pokoleniv St. Petersburg, Kellertheater Winterthur und Theater Chur

Fr, 15. Nov, 20:00
Sa, 16. Nov, 17:30
So, 17. Nov, 17:30
Kellertheater Winterthur
Kellertheater Winterthur

Vorverkauf/Infos Kellertheater

applaus! - Ihr Vorteil

50% auf alle Vorstellungen (ohne Premieren)

applaus! JTC (Jugend-Theaterclub)

CHF 10.– (Abendkasse) CHF 10.– (Vorverkauf)

Vorverkauf mit der applaus!-Karte

Ticketreservation online. Die applaus!-Karte an der Abendkasse vorweisen.

Reservationen müssen 30 Minuten vor Beginn der Vorstellung an der Theaterkasse eingelöst werden.

Kellertheater Winterthur

Feines Theater in altem Gemäuer – frisch renoviert. Zeitgenössische und modern-klassische Stücke. Eigenproduktionen und Gastspiele.

Und jeden Montag Tango-Abend

http://www.kellertheater-winterthur.ch/